Wir stellen euch die besten Plätze in München zum Schuhe Shopping vor

Schuhe shoppen in München heißt Daumen drücken, dass auch in eurer Größe das persönliche Traumpaar nicht ausverkauft ist. Damit das nicht passiert, eignen sich die großen Läden in der Innenstadt am besten für ein erfolgreiches Schuh-Shopping. Mitten in der Fußgängerzone zwischen Stachus und Marienplatz werdet ihr bestimmt fündig. In der Kaufinger Straße findet ihr viele Läden auf einem Fleck. Vor allem könnt ihr mitten zwischen den Top-Sehenswürdigkeiten wie dem Alten Peter mit dem Glockenspiel, dem neugotischen Fischbrunnen und ganz nah am urigen Viktualienmarkt eure Schuhleidenschaft ausleben.

Bei Tretter Trends checken

Das Schuhhaus Tretter ist richtig groß und die Auswahl besticht. Auf drei Stockwerken sind Qualitätsmarken und Newcomer vertreten. Für den Lady-Style stehen z.B. Paul Green und Peter Kaiser, die Eigenschaften stylisch und bequem vertreten Kennel & Schmenger und Legero, im Schwerpunkt sportlich-trendig zeigen sich Nike, Puma, Reebok, Converse. Und das sind nur Beispiele von tausenden von Modellen auf 3.500 m² Schuhverkaufsfläche. Hier bekommt ihr einen perfekten Überblick, was schuhtechnisch angesagt ist. Kinder werden sich immer an die Holzrutsche ins Untergeschoß zu „ihren Schuhen“ erinnern.

Schnell zugreifen bei der Schuh-Style-Instanz Bartu

Seid ihr rechtzeitig zum Sortimentswechsel in die aktuelle Saison da, dann steht die Ware noch in allen Größen zu eurer Verfügung. So ist der Bartu Shop in der Fußgängerzone nicht sehr groß, aber – spannend sortiert und innovativ. Neue Styles, Trendschuhe und -farben sind bei Bartu groß geschrieben. Von rockig bis elegant stoßt ihr hier auf die rustikaleren Styles von Marken wie Buffalo, UGG, Vagabond und Nike. Es geht aber auch ladylike oder im Gentlemen-Style mit Michael Kors, Paul Green oder Florentini y Baker. Spannende Details sorgen bei den Damenmodellen für die individuelle Note. Bei den Männerschuhen ist männliche Eleganz ebenso vertreten wie der rockige Touch. Die Bartu Modelle zeigen in Design und Farbe das besondere Etwas und sie unterstreichen die eigene Personality.

Deichmann – nicht nur billig

Als Deichmann Kunde solltet ihr einfach ein bisschen genauer gucken. Lasst die billigen Treter mit ganz viel glattem glänzenden Plastik links liegen und wendet euch den textilen Sneakern zu und checkt die Puma-, Adidas- oder Nikemodelle, die regelmäßig in den Regalen zu akzeptablen Preisen auftauchen. Zudem findet ihr in einem Areal des Shops eine große Auswahl an Bequemschuhen von Eigenmarken des Schuhshops. Die große ebenerdige Verkaufsfläche ist breit aufgestellt mit teilweise auffällig gestylter Trendware, darunter High Heels, Stiefel, Stiefeletten und Sandalen in allen Absatzvarianten. Die Modelle werden übersichtlich an den Wänden hochgestapelt präsentiert. Coole Looks überzeugen – die Haltbarkeit der Niedrigpreisschuhe steht auf einem anderen Blatt. Die textilen Modelle sind wider Erwarten recht haltbar. Wenn ihr euch in einen Schuh verliebt, kauft ihn gleich, denn die Umschlaggeschwindigkeit ist hier sehr hoch und an Tag 2 ist er weg. Große Deichmann Filialen findet ihr in der Kaufingerstraße aber auch im OEZ in München. Etwas charmanter wirkt aber die Kaufingerstraße. Die Verkäufer sind hier sehr aufmerksam, aber nicht aufdringlich.

Schuhhaus Hartlmeier – eine bayerische Institution

Die Generation Silbergrau, erklärt „ihren Hartlmeier“ zum einzig akzeptablen Schuhhaus und die meisten Kunden bleiben zeitlebens Stammkunden. Aber auch die junge Generation stößt im Traditionsgeschäft mit Gründungsjahr 1896 auf Juwelen. Denn nicht nur wer Wert auf Verarbeitung, Fußpolsterung und den dezenten Look legt, wird hier auf die Creme de la Creme der ergonomisch aufgestellten Hersteller stoßen. Auch bei Semler, Giesswein, Birkenstock, Rohde, Sioux und Ara finden sich modische Modelle. Wer mit geübtem Blick nach solchen Modellen sucht, findet zum Beispiel einen Langschaftstiefel in Veloursleder mit schlankem Blockabsatz mit perfektem Innenleben unter den Dezentschuhen. Das wird dann sicher ein Begleiter für eine langfristige Beziehung. Eher hochpreisig aufgestellt bietet auch Hartlmeier Sales. Der Laden leistet sich sein Stammpersonal und Beratung ist hier Ehrensache.

Görtz 17 – angenehm aufgeräumte Atmosphäre

Wenn ihr ein wenig „durch den Wind“ fühlt, findet ihr im Görtz Schuhhaus etwas Luft zum Atmen, denn der Laden wirkt freundlich und sehr aufgeräumt. Je nach Saison findet ihr hier jeweils ein kleines Sneaker-, Sandalen- oder Stiefelettenparadies. Männer fühlen sich hier ebenfalls gleich wohl, da elegante Halbschuhe und der Sneakerstyle gleichermaßen ansprechend präsentiert werden. Spätestens in diesem Shop solltet ihr eure Lieblingsschuhe finden.