Bye-Bye iPhone: Das neue Trendteil von Apple ist ein SNEAKER

Stellte Apple noch kürzlich bei der diesjährigen WWDC 2017 seine neuen Speaker, den HomePod, vor, sind es nun die „Apple-Sneakers“, die für Aufsehen sorgen. Und das, obwohl diese bei weitem nicht die neuste Technik zu bieten haben…

Nach dem Apple-Speaker kommen nun die Apple Sneaker

Die bisher bekannten Prototypen entstanden in den 90er-Jahren und liegen nun, nach der Entdeckung auf einem Hausflohmarkt, der amerikanischen Auktionsplattform Heritage Auctions vor. Die einst wohl exklusiv für Apple-Mitarbeiter angefertigten Sneakers im Apple-typischen schlichten Farbton (weiß) ziert lediglich das einstige bunte Logo des Technologiekonzerns.

iShoe – Der Apple Sneaker

Typisch für den amerikanischen Tech-Giganten ist auch der hohe Preis der Schuhe. Dieser wird vor allem aufgrund des einmaligen Charakters des Paars in die Höhe getrieben. Von mehr als sportlichen 15.000 Dollar ist zur Zeit die Rede, wenn es um die Apple-Sneakers geht.
Ob die Größe von 9,5 (in Europa etwa Größe 43,5) zum Besitzer passt spielt daher eher untergeordnet seine Rolle. Entscheidend dürfte die Größe des Geldbeutels sein, den die Teilnehmer der Auktion mit sich führen, wenn die Apple-Sneakers in diesem Jahr unter den Hammer kommen.
Und wer weiß, vielleicht stehen sie ja dann im Wohnzimmer des glücklichen Bieters direkt neben einen der neuen Speaker. Dieser dürfte dann aber wohl obgleich seiner neusten Technologie gegen die alten Tretern aus den 90ern in Sachen Aufmerksamkeit und Prestige das Nachsehen haben.

Schuheliebe im Abo - Kostenlos! & Jederzeit Kündbar