Ghillies – Warum jeder sie trägt und wie ihr sie auch tragen könnt

Gut getanzt: Der Ursprung des Trends

Die ursprünglichen Ghillies sind aus weichem Leder gefertigt und werden bei irischen und schottischen Volkstänzen getragen. Sie werden mit langen Schnürbändern geschnürt so ermöglichen sie die schnellen Sprünge und Bewegungen beim Tanzen. Ähnlich wie Balletschuhe passen sich die traditionellen Modelle dem Fuß perfekt an. Außerdem werden die Schuhe auch „soft shoes“, „light shoes“ und „pomps“ genannt.

von Paul Green

Ghillies heute: Variationsreich und kombinierbar

Heutzutage liegen die Schnürer im Trend und es gibt sie in allen Variationen. Beliebt sind zum Beispiel spitze Schnürballerinas, die sehr zart und leicht in Kombination mit luftigen Kleidern und Röcken wirken. Auch zu 7/8 Hosen oder Shorts sehen die flachen Ghillies super aus. Im Trend liegen auch hohe Pumps mit Schnürung im Ghillies-Style. Sie sind der Blickfang auf jeder Tanzfläche und lassen sich zum schicken Cocktailkleid ebenso kombinieren wie zur klassischen Jeans. Ein besonderer Hingucker sind hohe Modelle im Metallic Look. Alles richtig macht ihr auch mit Schnürsandalen im luftigen Ghillies-Look. Sie lassen sich Ton in Ton wunderbar mit einem Bleistiftrock kombinieren und auch zum Sommerkleid im Bohostyle passt der Trendschuh super. Ghillies im klassischen schwarz sehen zu fast allem gut aus, aber auch Schuhe im braunen Wildlederlook sind vielseitig kombinierbar und liegen absolut im Trend.

Bunte Ghillies von Andrea Conti

Gut geschnürt: Tragt den Trend

Damit die Schuhe nicht nur stylisch sondern auch bequem sind, gilt es ein paar Dinge zu beachten. Schnürt die Bänder keinesfalls zu eng, so dass sie einschneiden und schlimmstenfalls eure Durchblutung behindern.
Damit die Bänder auch bei einem langen Stadbummel oder einer durchtanzten Nacht trotzdem nicht verrutschen, muss die Kreuzung der Schnürung nicht über der Ferse, sondern auf dem Vorderfuß und der vorderen Wade sitzen. Schnürt eure Schuhe außerdem im Stehen, so sitzt die Schnürung dann so wie beim Laufen.
So werden eure gut geschnürten Ghillies schnell zu eurem neuen, vielseitigen Begleiter.

Mehr zum Tanzschuh-Trend könnt ihr in unserem Artikel über Ballerinas erfahren.