Laufschuhe für Anfänger für unter 60 Euro

Günstige für Jogging Einsteiger

Wer sich gerne mehr bewegen und damit etwas für seine Gesundheit tun möchte, für den kann Jogging genau der richtige Sport sein. Denn Jogging ist eine gute Möglichkeit in der freien Natur und an der frischen Luft Sport zu treiben – und das praktisch ganz ohne Kosten. Eigentlich braucht man nur das passende Schuhwerk – und schon kann es losgehen. Doch bei der Wahl des richtigen Schuhwerks gibt es gerade als Einsteiger viel zu beachten.

Warum der richtige Laufschuh für Anfänger entscheidend ist

Beim Laufen entstehen bei untrainierten Läufern anfangs ungewohnte Belastungen an Muskeln, Bändern Sehnen. Der Körper muss sich erst langsam daran gewöhnen. Der passende Laufschuh verringert das Risiko einer ernsthaften Verletzung durch Wegknicken oder Überstrapazierung. Zudem schützt er euren Fuß vor äußeren möglicherweise schadhaften Einflüssen wie Nässe und Kälte. Diese sorgen nämlich für eine schnellere Ermüdung der Muskeln und ein Verlangsamen des Blutkreislaufes.

Wer noch sich noch nicht ganz im Klaren darüber ist, ob Laufen dauerhaft der richtige Sport sein wird, der möchte die Einstiegskosten vielleicht eher gering halten. Ein guter Schuh für Anfänger muss gar nicht teuer sein – es gibt bereits Modelle für unter 60 Euro. Vor dem Kauf des richtigen Schuhwerks sollte man jedoch einige Faktoren berücksichtigen und sich folgende Fragen stellen:

Läuft man eher im Wald oder auf der Straße?

Und wie hoch ist das Körpergewicht?

Ein guter Schuh muss nämlich vor allen Dingen eine gute Dämpfungs- und Stützfunktion bieten.

Ein weiterer Faktor: Welcher Lauftyp ist man?

Kippt der Fuß beim Abrollen übermäßig nach innen?

Dann spricht man von einer Überpronation. Bei neutralem Abrollen spricht man von einem Neutralfußläufer. Im folgenden werden 15 Modelle für unter 60 Euro vorgestellt. Die Top 5 Modelle werden anschließend nochmal näher betrachtet. Darunter sind sowohl Schuhe für Überpronierer als auch für Neutralfußläufer.

Ranking von 15 Joggingschuhen unter 60 Euro (Stand September 2016)

1. Asics Gel-Super J33
2. Nike Flyknit Lunar 2
3. Adistar Raven 3
4. Salomon X-Scream 3D
5. K-Swiss Kwicky Blade-Light
6. New Balance 890v4
7. Brooks Launch 2
8. New Balance 890v5
9. Nike Free 5.0
10. Zoot Solana
11. Ecco Biom Trail FL
12. Puma Faas 500 v4
13. Mizuno Wave Hitogami 2
14. Skechers GOrun 4 3
15. Salomon X-Tour

Die Top 5 Laufschuhe für unter 60 Euro

Asics Gel-Super J33

Benutzertyp: Überpronierer
Typ: Dämpfungsschuh
Einsatzbereich: Training

Der Asics Gel-Super J33 hat zwei auffallende Eigenschaften: Zum einen verfügt er aufgrund des enthaltenen Gels über eine sehr gute Dämpfung und zum anderen über ein hervorragendes Abrollverhalten . Dieser Schuh ist auch für Einsteiger mit breitem Vorderfuß geeignet und drückt nicht so schnell. Zudem ist er ein Leichtgewicht und eignet sich gut für das Jogging auf der Straße. Von einem längeren Einsatz bei Marathonläufen ist jedoch eher abzuraten.

Nike Flyknit Lunar 2

Benutzertyp: Neutralfußläufer
Typ: Dämpfungsschuh
Einsatzbereich: Wettkampf und Training

Der Nike Flyknit Lunar 2 ist ein Laufschuh für Anfänger, der sich vor allem durch eine gute Belüftung auszeichnet und daher auch für lange
Strecken gut geeignet ist.
Er ist ideal für Straßenläufe auf hartem Untergrund, denn die Lunaron-Zwischensohle ermöglicht eine ausgesprochen gute
Dämpfung. Außerdem ist dieser Schuh sehr leicht. Auch das Abrollverhalten ist ein Vorteil dieses Schuhs. Der Preis liegt im oberen Bereich bei
fast 60 Euro – dennoch hat er ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und ist ein qualitativ hochwertigen Laufschuh.

Adidas Adistar Raven 3

Benutzertyp: Neutralfußläufer
Typ: Dämpfungsschuh
Einsatzbereich: Trailrunning

Dieser Laufschuh eignet sich besonders gut für das Trailrunning im Gelände, denn er gibt dem Fuß sicheren Halt und schont die Gelenke. Damit ist ein Umknicken nicht so schnell möglich. Der Schuh ist gut verarbeitet und lange haltbar. Dadurch ergibt sich trotz des
Preises von fast 60 Euro ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Er ist besonders für Einsteiger empfehlenswert, die gerne im Wald oder auf der Wiese laufen möchten. Beanstandet wurde bei diesem Schuh teilweise von Testern , dass das Schnürsystem unkomfortabel gestaltet ist und am Fuß leicht einschneiden kann.

Salomon X-Scream 3D

Benutzertyp: Neutralfußläufer
Typ: Dämpfungsschuh
Einsatzbereich: Training

Das Jogging mit dem Salomonx X-Scream ist dank der hervorragende Dämpfungsfunktion empfehlenswert für das Laufen auf der Straße – doch auch ein Einsatz im Wald ist möglich. Die Passform ist tadellos und der Fuß wird gut gestützt. Der
Schuh ist gut verarbeitet und hat eine lange Haltbarkeit. Also durchaus eine lohnenswerte Investition für Anfänger. Ein Schuh mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

K-Swiss Kwicky Blade-Light

Benutzertyp: Überpronierer
Typ: Dämpfungsschuh
Einsatzbereich: Training und Wettkampf

Für Läufer mit Überpronation ist dieser Schuh sehr gut geeignet. Er ist sehr leicht, sitzt gut am Fuß an und ist im Vorderfußbereich sehr bequem. Mit einem Preis von 46,45€ ist er ein sehr günstiger Schuh. Zu empfehlen ist jedoch hauptsächlich ein Einsatz auf Asphalt, denn für Waldboden ist eine zu geringe Stützfunktion gegeben.