Laufschuhe fürs Laufband

, die sich für das Laufband eignen

Die richtigen Schuhe für das Laufband

Das Laufband ist das beliebteste Fitnessgerät, um abzunehmen oder um sich vor dem Krafttraining aufzuwärmen. Zudem bietet es eine gute Alternative zum Laufen im Freien, wenn euch das Wetter mit starkem Wind, anhaltenden Regengüssen, Nebel und eisiger Kälte die Laufeinheiten vermiest. Wir stellen euch im Folgenden 5 vor, die sich für das Laufband optimal eignen und zeigen euch, worauf es ankommt.

Laufschuhe für das Laufband: Beliebte und empfehlenswerte Schuhe

  • NIKE PERFORMANCE - FLYKNIT Laufschuh

1. Nike Free Flyknit

Nike Free Flyknit ist ein leichter, flexibler Schuh, der dem Barfußlaufen sehr nahe kommt. Das nahtlose Flyknit-Material ist angenehm zu tragen und passt sich optimal dem Fuß an. Die zweischichtige Zwischensohle ist extrem leicht und komfortabel gedämpft. Der Schuh eignet sich für leichte und normalgewichtige Neutralläufer.

2. Adidas Ultra Boost

Adidas Ultra Boost ist ein leichter gut gedämpfter Schuh, der gleichzeitig stabil ist. Er eignet sich für schwere Läufer. Mit seiner reaktionsfreudigen Boost-Zwischensohle gibt er dem Läufer bei jedem Schritt die Energie zurück. Er bietet ein flexibles atmungsaktives Obermaterial aus gewebtem Primeknit und eine leichte Außensohle, die sich dem Untergrund anpasst.

3. Asics Gel-DS Trainer

Asics Gel-DS Trainer ist ein leichtgewichtiger Schuh für Neutralläufer aus leichtem, atmungsaktivem Material mit optimaler Passform. Er ist optimal für normalgewichtige und leichte Läufer, um schnelle Läufe und ein Intervalltraining auf dem Band zu absolvieren.

4. Asics Gel Nimbus

Für lange Läufe auf dem Band und für schwere Läufer eignet sich der Asics Gel Nimbus, da er über eine hervorragende Gel-Dämpfung verfügt. Er besticht durch weiche Landungen, extreme Leichtigkeit und angenehmen Tragekomfort durch eng anliegendes Obermaterial.

5. Nike Free Run

Nike Free Run ist ein Schuh aus speziellem atmungsaktiven Mesh-Obermaterial, der optimal für Indoor-Läufe ist. Die flexible Außensohle passt sich perfekt dem Fuß an. Durch ein Schnürsystem mit integrierten Flywire-Fasern gewährleistet der Schuh eine gute Passform.

Laufschuhe fürs Laufband: Die richtigen EIgenschaften

Das Treten auf einer Stelle indoor mag für passionierte Naturliebhaber ein Gräuel sein, dennoch haben Laufbänder auch viele Vorteile. Sie sind gut gedämpft, sodass sie die Gelenke, Bänder und Sehnen schonen und euch ein Training mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen ermöglichen, dass zu jeder Tageszeit ausgeübt werden kann.

Generell richtet sich ein Laufschuh nach dem Boden und Untergrund sowie dem Gewicht und Laufverhalten des Läufers. Laufbänder sind gut gedämpft und gleichen in etwa dem Boden von Wald- und Feldwegen oder Parklandschaften. Demnach eigen sich indoor die gleichen Schuhe, die ihr in der freien Natur unter diesen Bedingungen anzieht. Leichte Neutralläufer mit ausgereiftem Laufstil kommen auf dem Laufband schon mit Natural Running Laufschuhen aus, während schnelle leichte Läufer auch mit Lightweight-Trainern laufen können. Schwere Läufer mit normalem Abrollverhalten sollten zu Neutralschuhen mit Dämpfung greifen. Knickt ihr mit dem Fuß beim Abrollvorgang nach innen ein, solltet ihr auch auf dem Band Stabilschuhe mit Pronationsstütze favorisieren.

Worauf ihr beim Kauf von Laufschuhen achten solltet

Beim Kauf von Laufschuhen solltet ihr auf gute Qualität achten und nicht am falschen Ende sparen. Letztendlich ist entscheidend, in welchem Schuh ihr euch am wohlsten und sichersten auf dem Laufband fühlt, damit das Lauftraining möglichst lange Freude bereitet.