5 Laufschuhe Pflegetipps – So halten eure Laufschuhe länger durch

Pflegetipps – reinigen und pflegen

So pflegt ihr eure Laufschuhe richtig

Wenn ihr gerne im Gelände läuft und euch Wind und Wetter nichts ausmachen, stellt sich spätestens nach dem Laufen die Frage, wie ihr eure Laufschuhe reinigen solltet und richtig aufbewahrt, damit sie schnellstmöglich wieder einsatzbereit sind: Sollen die Schuhe in die Waschmaschine oder nicht? Welche anderen Tipps und Ratschläge gibt es noch, damit die Laufschuhe wieder glänzen wie am ersten Tag? Wer regelmäßig seine Runden dreht, wird rasch die ersten Gebrauchsspuren an den Laufschuhen feststellen. Die richtige Pflege ist deshalb ein sehr wichtiger Punkt. Neben den Abnutzungen am Außenbereich, kommen noch Gebrauchsspuren im Innenbereich der Schuhe (Schmutz und Schweiß).

Mit diesen Pflegeprodukten bewahrt ihr eure Laufschuhe vor dem vorzeitigen Kollaps

  • Schuhreiniger Kit für alle geeignet von Trinova. Hat sich bestens bewährt beim Entfernen von Schmutz und Flecken.
laufschuhe-pflegen
Laufschuhe benötigen viel Pflege

Ganz wichtig: Trocknung nach dem Laufen

Eine der wohl wichtigsten Pflegetipps ist, dass die Laufschuhe nach dem Laufen ein einem sehr gut belüfteten Raum getrocknet werden sollten. Eine Aussetzung einer zu großen Hitze bzw. Wärme ist jedoch nicht empfehlenswert, da die enorme Hitze das Schuhmaterial (Kleber) negativ beeinflussen und zu Beschädigungen führen kann. Wer seine Schuhe richtigen pflegen möchte, der sollte diese mit Zeitungspapier ausstopfen und den Schuhen mindestens 24 Stunden eine Pause gönnen. Langanhaltende Feuchtigkeit im Schuh begünstigt stark die Verbreitung von Bakterien – die Folge: Eure Laufschuhe fangen an zu stinken!

Leichte Verunreinigungen an Sportschuhen sofort entfernen

Sobald die Laufschuhe getrocknet sind, könnt ihr den groben Schmutz mit Hilfe einer Bürste sehr einfach entfernen. Wenn sich ein hartnäckiger Schmutz angesammelt hat, empfiehlt sich lauwarmes Wasser als Reinigungshilfe. Chemikalien oder gar die Waschmaschine sollten zur Reinigung keinesfalls herangezogen werden! Wer jedoch eine intensive Pflege der Sportschuhe durchführen möchte, sollte im gut sortierten Fachhandel nach geeigneten Pflegemitteln fragen. Wir empfehlen euch dringend grobe Verschmutzungen sobald wie möglich zu entfernen, da diese auf Dauer euren Schuhen schaden können. Eingetrockneter Schmutz greift auf Dauer das Material eurer Laufschuhe an oder verformt sie durch Druck- und Zugspannungen dauerhaft.

Wenn der Laufschuh stinkt: Reinigung von innen

Unangenehme Gerüche sind gerade bei Laufschuhen keine Seltenheit. Deshalb sollte in regelmäßigen Abständen für das Pflegen von Sportschuhen und der Beseitigung von Gerüchen ein spezielles Desinfektionsspray verwendet werden, das eure Schuhe von innen reinigt.Es gibt aber auch antibakterielle Socken, die ihr tragen könnt. Hier erfahrt ihr, was ihr noch gegen Schuhgerüche tun könnt.

Die richtige Pflege von Laufschuhen zusammengefasst:

1. Schuhe in einem trockenen und gut belüfteten Zimmer aufbewahren

Bakterien entwickeln sich hervorragend bei Feuchtigkeit und Wärme. Und gerade diese sorgen für unangenehme Schuhgerüche. Ihr solltet daher für viel Luftzirkulation sorgen und eure Laufschuhe möglichst schnell mit Zeitungspapier trocknen.

2. Wenn möglich nur per Handreinigung die Sportschuhe pflegen

Die Verlockung ist da: Laufschuhe in die Waschmaschine stecken. Aber wir empfehlen euch diese dringend zu meiden. Viele Laufschuhe sind nicht für die Waschmaschine geeignet. Die Folge kann sein, dass eure Schuhe sich deformieren oder sich Nähte oder Kleber lösen. Die meisten Verschmutzungen lassen sich ohnehin am besten entfernen, sobald die Schuhe trocken sind.

3. Keine Aussetzung in extremer Hitze oder Sonne

Auch heiße Temperaturen können euren Schuhen schaden. Stellt sie also nicht in die prallende Sonne zum Trocknen. Außerdem können eure Schuhe ausbleichen und sehen sehr schnell schäbig aus.

4. Regelmäßige Verwendung von einem Reinigungsspray

Nutzt natürliche und schonende Reinigungssprays. Wir haben auf dieser Seite einige empfehlenswerte Sprays aufgelistet.

5. Keine starken Chemikalien zur Reinigung verwenden

Chemische Stoffe zersetzen zwar Bakterien sehr schnell und sorgen für saubere Schuhe. Aber sie sind sehr aggressiv und können euren Schuhen auf Dauer schädigen. Außerdem sammeln sich die chemischen Stoffe in den Schuhen und greifen auch eure Füße an. Daraus können sehr unangenehme Folgen für eure Haut entstehen.

Wir empfehlen euch zudem folgenden Artikel, wenn ihr eure Laufschuhe in einer Waschmaschine waschen wollt: Schuhe in der Waschmaschine waschen – worauf ihr achten müsst

Schuheliebe im Abo - Kostenlos! & Jederzeit Kündbar