Merrell Vapor Glove 2 Test

Merrell Vapor Glove 2

70,00
Merrell Vapor Glove 2
92

Passform

10/10

    Funktion

    10/10

      Material

      9/10

        Langlebigkeit

        9/10

          Preis/Leistung

          8/10

            Pro - Vorteile

            • Tolle Verarbeitung und Optik
            • Barfußgefühl
            • Atmungsaktiv und Grip
            • Federleicht
            • Hohe Geschwindigkeit möglich

            Contra - Nachteile

            • nur für trainierte und normalgewichtige Läufer
            • nicht wasserdicht

            Laufschuh im Test: Merrell Vapor Glove 2

            War es früher äußerst beliebt bei den Läufern, gut gedämpfte Laufschuhe zu nutzen, die in kunterbunten Farben und mit einer überaus dicken Sohle daher kamen, geht der Trend inzwischen zum Natural Running. Der Merrell Vapor Glove 2 schlägt exakt in diese Kerbe der „Barfuß-Schuhe“ und versucht ein Gefühl des Laufens ohne Schuhe zu vermitteln. Wir haben Merrells Laufschuh im Test auf Herz und Nieren geprüft und werden im Folgenden unsere Erfahrungen teilen.

            Das neue Leichtgewicht von Merrell ist ein Laufschuh, der sich das Ziel „weniger ist mehr“ auf die Fahne schreibt. Die Schuhprofis aus Michigan sind auf Wander- und Trekkingschuhe spezialisiert und haben mit dem Vapor Glove 2 diese beiden Eigenschaften mit einem überaus schnellen Laufschuh kombiniert, der sich für Natural Running eignet. Hierbei verzichtet Merrell auf unnötige Extras. Sei es die Sprengung oder eine Dämpfung – beim Vapor Glove 2 sucht man beides vergebens. Mit seinen 164g ist er ein wahres Leichtgewicht und kaum spürbar. Trotz des leichten Gewichts wird auf Schutz des Fußes geachtet. Durch die revolutionäre Vibram-Sohle wird Schutz und Grip gewährleistet.

            Merrell Vapor Glove 2: Die Eckdaten

            BezeichnungMerrell Vapor Glove 2
            HerstellerMerrell
            LaufschuhkategorieNatural Running
            Gewicht164 gr.
            LaufstilUnterpronation, Neutral
            Körpergewichtleicht, normal

            Der Lauftest: Merrell Vapor Glove 2

            Auf dem Papier schlägt sich der Merrell Vapor Glove 2 schon einmal sehr gut. Doch wie sieht es denn aus, wenn man hineinschlüpft und losläuft? Wir haben es getestet.
            Packt man den Schuh aus dem Karton aus, fällt sofort die gute Verarbeitung auf. Hierbei gibt es nahezu nichts zu beanstanden. Der einzige Wermutstropfen, der beim genauen Hinsehen auffällt sind vereinzelte Klebereste, die an wenigen Teilen der Vibram-Sohle zu erkennen sind. Doch neben diesem kleinen Makel konnten keinerlei Verarbeitungsfehler gefunden werden.

            Natural Running benötigt vor allem Eines: ein Laufgefühl als würde man keine Schuhe tragen. Dies setzt eine extrem biegsame Sohle voraus. Wir konnten die Schuhe in jede beliebige Richtung biegen und verdrehen. Sie hat nie einen Widerstand dargeboten und gab stets nach. Auswirkungen des Tests waren an der Sohle nicht zu erkennen. Weder Risse noch andere negative Materialveränderungen bildeten sich. Sollten Sie sich für den Schuh entscheiden, ist stets zu beachten, dass er nicht wasserdicht ist. Bei einem Trailrun durch ein wenig Schlamm sollte Sie das aber nicht beeinträchtigen. Schließlich können wir aus eigener Erfahrung sagen, dass der Grip der Sohle phänomenal ist und stets für einen festen Stand sorgt. Für die Reinigung sollten Sie beachten, dass der Merrell Vapor Glove 2 zwar als Kaltwäsche im Schonschleudergang gewaschen werden kann, aber dringend vermieden werden sollte ihn anschließend in den Trockner zu legen.

            Doch nach dem ersten Eindruck und ein wenig Handanlegen wollten wir den Laufschuh im Test endlich auf seinem Einsatzgebiet prüfen. Schon beim Anziehen bemerkt man, dass die Schuhe sich wie eine zweite Haut an den Fuß anpassen. Nichts drückt, nichts kneift. Doch hier ist Vorsicht geboten. Sie sollten den Schuh unbedingt vorher anprobieren, da eine falsche Schuhgröße dieses angenehme Gefühl zunichte machen kann. Die ersten Kilometer mit dem Schuh sind für uns etwas gewöhnungsbedürftig gewesen. Wer eine komfortable Dämpfung benötigt ist hier fehl am Platz. Der Schuh ist äußerst direkt. Die Kraftübertragung wird ohne Umwege auf die Laufstrecke übertragen. Das Gefühl ist überwältigend. Selbst die kleinsten Steine spürt man unter dem Schuh. Natürlich schützt der Schuh trotz alle dem stets den Fuß. Daraus folgt, dass das Gefühl unter dem Fuß nie unangenehm wird.
            Wir hatten eine Menge Spaß mit dem Schuh und hatten ein außerordentlich tolles Laufgefühl über Stock und Stein und auch auf Asphalt. Alles fühlte sich so an als wären wir barfuß unterwegs.

            Vorteile des Merrell Vapor Glove 2

            Das Schaffenswerk von Merrell ist ein wirklich ansehnlicher Schuh. Auch für Einsätze jenseits der Laufbahn ist er durchaus geeignet. Aufgrund der guten Verarbeitung wirkt der Schuh sehr wertig. Des weiteren ist er mit seinen 164g ein unglaubliches Leichtgewicht. Das Barfußgefühl ist phänomenal. Dank der direkten Kraftübertragung erreicht man eine sehr hohe Geschwindigkeit, die mit schwereren Schuhen schwer zu erreichen ist. Der Preis beginnt, je nach Größe, bei 68,99 Euro (Amazon) und ist damit sehr fair gehalten und der Qualität angemessen.

            Nachteile des Merrell Vapor Glove 2

            Aus dem großen Vorteil des Laufgefühls resultiert zugleich ein Nachteil. Für etwas fülligere und auch untrainierte Menschen ist der Schuh aufgrund der fehlenden Dämpfung nicht zu empfehlen. Diese könnten Ihren Gelenken und Sehnen, der größeren Belastung für selbige geschuldet, schaden. Knieschäden oder Überdehnungen könnten die Folge sein. Demzufolge sollten nur leichtgewichtige und trainierte Läufer zu dem Schuh greifen. Diese werden sehr viel Spaß mit den federleichten Rennern haben.

            PRO

            • Tolle Verarbeitung und Optik
            • Barfußgefühl
            • Atmungsaktiv und viel Grip dank Vibram Sohle
            • Federleicht (164g)
            • Hohe Geschwindigkeiten sind möglich

            CONTRA

            • nur für trainierte und nicht übergewichtige Läufer zu empfehlen
            • nicht wasserdicht

            Merrell Vapor Glove 2 Test: Fazit

            Der Schuh bietet ein unglaublich tolles Barfußgefühl, ohne dabei den Schutz der Füße zu missachten. Natural Running Läufer werden einen Heidenspaß mit den Leichtgewichten haben. Doch sollten Sie ein Neuling oder eher schwerer gebaut sein, ist Vorsicht geboten. Der Verzicht auf Dämpfung und Sprengung könnte Ihren untrainierten Gelenken und Sehnen Schaden zufügen. Greifen Sie Ihrem Knie zuliebe also lieber zunächst einmal zu einem gedämpften Laufschuh.

            Alternativen zum Merrell Vapor Glove 2

            Sollten Sie an Natural Running interessiert sein, könnten auch die folgenden Alternativen für Sie in Frage kommen:

            Vibram Five Fingers
            Wer während des Laufens jeden einzelnen Zeh spüren möchte, greift zum Klassiker von Vibram. Der Vibram Five Fingers verwandelt die Beweglichkeit Ihrer Zehen während des Laufens in die Ihrer Finger. Das Gefühl ist wahnsinnig toll.

            Saucony Endorphin
            Sollten Sie das Natural Running Gefühl suchen, ohne dabei auf ein wenig dämpfende Unterstützung seitens des Schuhes zu verzichten, könnte der Saucony Endorphin für Sie in Frage kommen.

            Schreibe einen Kommentar

            Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.