Mokassins – Die Must-Have-Schuhe im Sommer

Der Sommer ist einerseits die heiße Jahreszeit, wo man auch den Füßen etwas Freiheit und Luft gönnen möchte, andererseits gestaltet sich das Wetter nicht immer sehr stabil, weshalb geschlossene Schuhe im Sommer nicht vergessen werden dürfen. Trotzdem empfiehlt sich ein Sommerschuh, der Leichtigkeit und Bequemlichkeit ausstrahlt und einfach gerne getragen wird.

Der Must-Have Schuh im Sommer: der Mokassin

sind wahre Klassiker unter den Schuhen, die immer wieder in der Mode auftauchen. Abgewandelt und in neuen Variationen erobert er aufgrund seines hohen Tragekomforts die Herzen der Konsumenten im Sturm. Es handelt sich um einen Schlüpfschuh, der aus Leder produziert wird und der Schaft wird unter dem Fuß geführt. Oftmals ist der Mokassin mit modischen Verzierungen versehen.

Woher stammt der Mokassin?

Mokassins sind die Schuhe der Indianer, der Ureinwohner Amerikas und fanden erst im 18. Jahrhundert den Weg nach Europa. Er wurde hauptsächlich von den Frauen der Indianer gefertigt, und weil er sich so großer Beliebtheit erfreute, auf Vorrat erzeugt, damit immer Nachschub vorhanden war. Der Mokassin zeichnete sich außerdem neben seiner Bequemlichkeit und dem guten Tragekomfort durch seine Langlebigkeit aus.

Mokassins – der natürliche Sommerschuh

Der Mokassin diente ursprünglich den Indianern als Schuhwerk für den Alltag. Oftmals war die Innensohle zugleich Außensohle, damit der Kontakt zur Erde tatsächlich an den Fußsohlen gespürt werden konnte. Mittlerweile sind die Sohlen verstärkt, um die Schuhe für den Alltag und seine Herausforderungen zu wappnen. Modische Deko-Ideen verschönern den einfachen Schuh und verleihen ihm das gewisse Etwas.

Der Mokassin als modischer Akzent

Mokassins passen sowohl zu sportlicher und lässiger Kleidung, die man trägt, wenn man unterwegs ist, als auch zu lässigen Kleidern oder dem heuer sehr aktuellem Ethno-Look.
Diese teilweise folkloristisch anmutenden Blusen oder Hemden bzw. Kleider können nicht mit Ballerinas oder High Heels getragen werden. Sie sind pur und schlicht und harmonieren perfekt mit dem Sommerschuh, der die Ursprünglichkeit betont. Jeansstoffe, die heuer auch en vogue sind, können mit einem Mokassin aufgewertet werden und interessanter wirken. Die Kosten sind abhängig, wie der Schuh verarbeitet ist und aus welchem Material er hergestellt wird.

Im Sommer sollten also Mokassins in keinem Schuhschrank fehlen, er lässt sich prima mit der aktuellen Mode kombinieren und ist angenehm zu tragen.

Schuheliebe im Abo - Kostenlos! & Jederzeit Kündbar