Nike’s neueste Innovation: Sneakers aus FlyLeather

Seit Jahren steht für Fortschrittsgeist und innovatives Denken. Und auch die neuen Nike Sneakers aus FlyLeather werden diesem Ruf wieder einmal mehr als gerecht. Ihren ersten Live-Auftritt haben die Schuhe auf der sogenannten Climate Week in New York City zwischen dem 18. und 24. September 2017.

Bewährtes Design & grünes Gewissen

Ob AirJordan, AirForce, AirMax 90, Cortez, Tennis Classic oder Air Force 1 – eure Lieblingsmodelle werden mit dem neuen Material aus dem Hause Nike sogar noch schwereloser als zuvor. 40% leichter sollen die neuen Nike Sneakers sein und damit Athleten bei ihren sportlichen Höchstleistungen noch besser unterstützen.
Und das ist noch längst nicht alles: Der besondere Clou der FlyLeather-Sneaker liegt in ihrer Produktion, die im Vergleich zu bisherigen Sportschuhen einen deutlich geringeren carbon footprint aufweist, das heißt, die Schuhe sorgen bei ihrer Herstellung für eine geringere CO2-Bilanz und schonen das Klima.

FlyLeather – Das nachhaltige Leder

Bei dem innovativen FlyLeather handelt es sich um ein synthetisches Leder, das bei der Herstellung im Vergleich zu klassischen Lederschuhen 90% weniger Wasser benötigt und 80% weniger CO2 erzeugt. Außerdem ist es etwa fünfmal beständiger als gewöhnliches Leder, was den Sportschuhen somit ein besonders langes Leben ermöglicht.
Diese Nachhaltigkeit wird noch dadurch verstärkt, dass Nike zur Herstellung der Schuhe ausschließlich recycletes Leder sowie Lederreste aus Gerbereien verwendet.

Mit den neuen Sneakern aus der FlyLeather-Kollektion nimmt sich Nike definitiv seiner ökologischen Verantwortung als Turnschuhgigant an und bringt ein Produkt auf den Markt, das ebenso stylisch wie umweltbewusst ist – ein Projekt, an dem sich hoffentlich noch viele weitere große Firmen und Marken ein Vorbild nehmen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.