Nordic Walking Schuhe kaufen – worauf achten ?

Die passenden finden – Einige Kauftipps

Besonders im Frühjahr und Sommer ist Nordic Walking ein absoluter Trendsport. Dann sieht man Sportler im Park, auf Wanderwegen oder in der Stadt. Um Nordic Walking effektiv zu gestalten braucht ihr auch die richtige Ausrüstung mit der richtigen Bekleidung, den charakteristischen Stöcken und natürlich die passenden Walking-Schuhe. All dies ist in zahlreichen spezialisierten Onlineshops erhältlich.

Walkingschuhe und ihre Besonderheiten und Eigenschaften

[fusion_builder_container hundred_percent=“yes“ overflow=“visible“][fusion_builder_row][fusion_builder_column type=“1_1″ background_position=“left top“ background_color=““ border_size=““ border_color=““ border_style=“solid“ spacing=“yes“ background_image=““ background_repeat=“no-repeat“ padding=““ margin_top=“0px“ margin_bottom=“0px“ class=““ id=““ animation_type=““ animation_speed=“0.3″ animation_direction=“left“ hide_on_mobile=“no“ center_content=“no“ min_height=“none“]
nordic-walking-worauf-achten
Nordic Walking Schuhe Kauftipps

Was ist das Besondere an Walkingschuhen? Beim Nordic Walking kommt es darauf an, den Fuß richtig abzurollen. Daher sind normale Schuhe kaum geeignet, da sie zu leicht sind. Walking-Schuhe sind mit Lauf- oder Trekkingschuhen vergleichbar. Sie verfügen über einen abgerundeten Bereich hinten, sodass die Ferse flüssig abrollen kann. Die spezielle Form der Sohle machen die Walkingschuhe stabil und stützen die Gelenke bei jeder Bewegung. Zusätzlichen Schutz und Komfort bietet das solide Fußbett.

Walking-Schuhe sind für Damen wie für Herren in Onlineshops erhältlich. Frauen und Männer verteilen beim Gehen das Körpergewicht unterschiedlich. Außerdem haben sie einen unterschiedlichen Schwerpunkt beim Laufen. Daher sind Walking-Schuhe für Herren etwas breiter geschnitten, die Alternative für Damen etwas schmaler.

Nachteile der Walkingschuhe

Wenn Walkingschuhe über eine wasserfeste Membran verfügen, die jedoch die körpereigenen Ausdünstungen durchlässt, macht dies die Schuhe teurer. Für trockenes und heißes Wetter sollten Walking Schuhe über Lüftungsöffnungen verfügen, allerdings sind sie dann nicht mehr wasserdicht.

Was ist wichtig beim Kauf der Walkingschuhe?

  1. Die richtige Passform ist entscheidend

    Wichtig ist beim Kauf der Sportschuhe vor allem die perfekte Passform. Nur so können Gelenke und Sehnen geschont und geschützt werden. Daher sollten die Walking-Schuhe ausreichend Platz bieten, da Fußballen und Zehen beim Gehen immer leicht nach vorne stoßen. Wenn die Walking-Schuhe zu eng sind, schwitzt ihr schnell und lauft Gefahr, Blasen zu bekommen.

  2. Profile beim Kauf berücksichtigen

    Schon beim Kauf gilt es auch, auf den künftigen Untergrund zu achten, auf dem ihr laufen wollt. Hier gibt es große Unterschiede. Wer eher auf Straßen und asphaltierten Wegen laufen möchte, sollte Produkte wählen, die breiter und gedämpft sind. Wer auf Wald- oder Feldwegen laufen möchte, sollte auf ein tiefes Profil achten. Das verbessert die Bodenhaftung. Beim Kauf gilt es auch, auf den Preis zu achten. Außerdem spielen Design und Farben eine wichtige Rolle. Funktionalität und solide Materialien sollten dabei ebenfalls nicht vergessen werden.

Noch einige Tipps zu Walkingschuhen für euch

Wer Walking-Schuhe kaufen möchte, sollte dies am besten am späten Nachmittag oder frühen Abend tun. Warum? Die Füße machen im Lauf eines Tages kleine, aber spürbare physiologische Veränderungen durch. Das heißt, die Füße schwellen leicht an, die Muskulatur wird schwächer. Zudem sind die Füße am Abend etwas länger. Dieser Effekt entsteht auch beim Walking. Daher sollten die Walking Schuhe etwas größer ausfallen. Zudem sollte man sich ausreichen Zeit nehmen, die Schuhe auszusuchen. In Onlineshops gibt es Sportschuhe oder Walking-Schuhe verschiedener Marken wie Jack Wolfskin, , Puma, Asics oder Reebok in den unterschiedlichsten Farben wie Weiß oder Schwarz, aber auch bunt.[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]