Laufschuhe im Test: Puma Tazon 6 FM Herren

Tazon 6 FM

Puma Tazon 6 FM
9

Passform

10/10

Funktion

6/10

Material

9/10

Langlebigkeit

10/10

Preis/Leistung

10/10

Pro - Vorteile

  • erstklassige Verarbeitung
  • gute Passform
  • strammer Sitz
  • perfekte Bewegungskontrolle
  • ausreichende Stabilität auf befestigten Straßen

Contra - Nachteile

  • zu schwache Dämpfung
  • fehlende Stabilität auf nassen und unbefestigten Straßen

Laufen ist gesund – aber nur, wenn man richtige Schuhe anhat. Um Ihnen bei der Suche nach den passenden Lafschuhen behilflich zu sein, haben wir heute einen Puma Tazon 6 FM Test durchgeführt.

Puma Tazon 6 FM: Die Eckdaten

BezeichnungPuma Tazon 6 FM
HerstellerPuma
LaufschuhkategorieStabilschuh
Gewicht798 gr.
LaufstilNeutral
Körpergewichtnormal

Allgemeine Information: Puma Tazon 6 FM Herrenlaufschuh

Puma Tazon 6 FM Herren ist die männliche Ausführung der Laufschuh-Serie des deutschen Herstellers Puma mit Hauptsitz in Bayern. Die 1948 gegründete Firma hat sich den Ruf des Herstellers von hochwertigen, aber dennoch bezahlbaren Sportartikeln erarbeitet. Die Tazon-Serie soll diesen Ruf bestätigen und verstärken. Die männliche Variante wird in drei Ausführungen angeboten: Schwarz-Weiß, Weiß-Schwarz und Schwarz-Weiß-Rot. Dabei wird jede Ausführung in allen gängigen Größen angeboten, sodass jeder Interessent die passende Größe finden kann.

Der Puma Tazon 6 FM Test

Wir entscheiden uns für die Schwarz-Weiße Ausführung mit schwarzem Obermaterial und weißer Sohle. Dabei wollten wir vor allem testen, ob die angegebene Schuhgröße der Tatsächlichen entspricht, ob die Schuhe zu allen Fußtypen passen und ob man mit Ihnen auch lange Läufe machen kann. Als Tester wählten wir Personen, die sich durch ihre Verfassung (korpulent, schlank und normal) sowie Größe (171, 185 und 197 cm) und Fußbreite unterschieden. Dabei hatte der 171 cm den breitesten Fuß von allen. Dies führte dazu, dass er auch die meisten Probleme mit der richtigen Größe hatte: Normalerweise trägt er die Größe 42, aber die Laufschuhe dieser Größe waren ihm zu klein und zu schmal. Deshalb versuchte er es mit der Größe 43, doch auch das klappte nicht, weil der Schuh immer noch zu schmal war. Erst der Schuh in Größe 44 passte ihm. Die anderen Tester hatten normale bzw schmale Füße, weshalb es ihnen reichte, Schuhe eine Nummer größer zu nehmen. Dabei betonten alle Teilnehmer, dass das Obermaterial und die Sohle ihnen hart vorkommen und für den strammen Sitz der Schuhe sorgen. Dazu tragen auch die Schnürsenkel der Schuhe, die einerseits das Schwimmen des Fußes verhindern, aber andererseits dafür sorgen, dass nichts drückt, bei.

Der erste Test bestand in einem Lauf über eine 5 km Strecke, wobei die Route über befestigte Straßen verlief. Dabei zeigte es sich, dass die Laufschuhe icht so stark dämpfen, wie es bei Laufschuhen normalerweise der Fall ist. Aber durch die integrierte Gelsohle, die die Ferse und das Fussbett gut auffängt, wurde die zu schwache Dämpfung wettgemacht. Deshalb hatte keiner unserer Teilnehmer Probleme damit, die Strecke bis zum Ende zu laufen. Dabei erwies sich die Härte der Schuhe und insbesondere der Sohle infofern vorteilghaft, als sie für guten Bodenkontakt sorgte und die Kontrollierbarkeit der Füße verbesserte. Dies änderte sich, als die Länge der Strecke auf 20 Kilometer vergrößert wurde. Denn da wirkte sich die unzureichende Dämpfung auf die Knien aus, sodass keiner der Testteilnehmer die Strecke komplett durchlaufen konnte. Aus dem Grunde bewerteten wir die Schue als für Langläufer ungeeignet.

Beim Laufen über Ackerfelder und Waldwege hat sich das Bild wiederholt, nur mit dem Unterschied, dass die zu schwache Dämpfung auf der 5-km-Strecke gar nicht zu spüren war. Allerdings stellte es sich hieraus, dass das Muster der Sohle nur auf trocknenen Ackerfeldern und Waldwegen genügend Halt gibt. Auf nassen und matschigen Wegen ist die Rutschgefahr sehr hoch, weshalb das Laufen mit den Schuhen außerhalb von befestigtesn Straßen nur bei trockenem Wetter zu empfehlen ist.

Beim Einsatz als Freizeitschuh bewährten sich die Puma Tazon 6 FM Herren bestens: Die zu schwache Dämpfung war kaum zu spüren. Dafür aber sorgte der stramme Sitz für die perfekte Bewegungskontrolle und garantierte damit schnelles Manövrieren auch in der Menschenmenge. Daher kann dieses Modell auch Personen, die einfach gute Freizeitschuhe suchen, empfohlen werden.

Vorteile von Puma Tazon 6 FM Herren

Wie unser Puma Tazon 6 FM Test gezeigt hat, punktet dieses Modell mit strammem Sitz, bequemer Passform und guter Bewegungskontrolle. Außerdem gewährt die Sohle auf trockenen und befestigten Straßen genügend Stabilität. Hinzu kommt noch, dass die perfekte Verarbeitung das Zerreißen der Nähte und des Materials selbst bei hoher Beanspruchung verhndert.

Nachteile von Puma Tazon 6 FM Herren

Zu den Nachteilen gehören die zu schwache Dämpfung, die das Laufen über lange Strecken, verhindert und auch die fehlende Stabilität beim laufen über unbefestigte und nasse Feld- und Waldwege. Das muss man berücksichtigen, wenn man die Schuhe kauft.

Pro und Contra

+ erstklassige Verarbeiung
+ gute Passform
+ strammer Sitz
+ perfekte Bewegungskontrolle
+ ausreichende Stabilität auf befestigten Straßen

– zu schwache Dämpfung
– fehlende Stabilität auf nassen und unbefestigten Straßen

Puma Tazon 6 FM Test: Fazit

Puma Tazon 6 FM Herren sind bequeme und leichte Laufschuhe für kurze und mittlere Strecken. Allerdings muss man bei ihrer Benutzung darauf achten, dass man entweder über befestigte Straßen oder zumindest über trockene Feld- und Waldwege läuft. Nicht weniger wichtig ist auch, dass man die Schuhe mindestens eine Nummer größer als sonst bestellt. Hat man besonders breite Füße, so ist es erfordrlich, die Laufschuhe sogar zwei Nummern größer zu bestellen. Wer dagegen nach Alternativen sucht, kann Nike Free 5.0 oder ASICS Gel-phoenix 7 bestellen.

Unsere Bewertung

1) Qualität – 10 Punkte
2) Funktion – 6 Punkte
3) Material: 9 Punkte
4) Passform: 10 Punkte
5) Preis-Leistung: 10 Punkte

Schuheliebe im Abo - Kostenlos! & Jederzeit Kündbar