Laufschuhe im Test: Salomon Wings Flyte 2

im Test: Wings Flyte 2

9.8

Passform

10/10

    Funktion

    9/10

      Material

      10/10

        Langlebigkeit

        10/10

          Preis/Leistung

          10/10

            Pro - Vorteile

            • schnelle Schnürung
            • bequeme Passform
            • lüftiges Mesh-Material
            • Gelsohle
            • guter Grip

            Contra - Nachteile

            • nur für Menschen mit schmalen und normalen Füßen uneingeschränkt geeignet
            • Dämpfung auf asphaltierten Straßen nicht mehr ausreichend

            Trailingläufe erfordern nicht nur die Ausdauer der Läufer, sondern auch die von Schuhen. Außerdem müssen Trailingschuhe guten Grip und ausrechende Dämpfung in jedem Gellände garantieren. Genau diese Eigenschaften schreibt der franzäsische Hersteller Salomon seinem Modell Salomon Wings Flyte 2 zu.

            Salomon Wings Flyte 2: Die Eckdaten

            BezeichnungSalomon Wings Flyte 2
            HerstellerSalomon
            LaufschuhkategorieNeutrallaufschuh
            Gewicht310 gr.
            LaufstilUnterpronation, Neutral
            Körpergewichtleicht, normal, schwer

            Salomon Wings Flyte 2:Allgemeine Informationen

            Dieses Modell wird in unterschiedlichen Farben hergestellt. Auch alle typischen Größen finden sich bei jeder Ausführung dieses Modells, sodass Interessenten unterschiedlicher Größe und mit unterschiedlichem Geschmack genau die passende Ausführung finden können. Um zu überprüfen, ob es auch alle wichtigsten Eiugenschaften des Traiingsschuhs aufweist, beschlossen wir, einen Salomon Wings Flyte 2 Test durchzuführen.

            Unser Salomon Wings Flyte 2 Test

            Auch bei diesem Test setzten wir auf Tester unterschiedlicher Größe (173, 187 und 202 cm) und unerschiedlicher Komplektion (dürr, athletisch und pummelig), um zu sehen, wie sie sich schlagen. Zudem hatte der größte Teilnehmer auch sehr breite Füße. Dies führte dazu, dass er die Schuhe zwei Nummern größer als sonst bestellen musste. Die anderen zwei Teilnehmer fanden die richtige Größe, indem sie die Schuhe eine Nummer größer als sonst wählten. Dabei hat ihnen die Quicklace-Schnürung gefallen, denn dank dieser reicht ein Zug aus, um die gewünschte Länge einzustellen. Danach sitzt der Schuh wie angegossen, ohne jedoch zu drücken. Darüber hinaus betonten unsere Tester, dass das Mesh-Material die Lüftung der Füße keineswegs verhindert, was wir ebenfalls positiv werteten.

            Da es sich hierbei um Trailingsschuhe handelt, planten wir die Route für unseren Salomon Wings Flyte 2 Test so, dass sie sowohl Bergpfade und Straßen als auch Ackerfelder und Wälder einschloss und in einer asphaltierten Straße endete. Die Gesamtstrecke belief sich auf 10 Kilometer. Beim Lauf bergauf konnten unsere Teilnehmer keine Schwierigkeiten feststellen: Die Schuhe gewährten den nötigen Halt und die Zehkappe schützte zuverlässig vor Steinen und anderen spitzen Gegenständen. Auch im Inneren des Fußes gab es keine Probleme: Die Füße der Tester saßen fest im Fußbett ohne zu schwimmen. Die Schnürung gab nicht nach und drückte auch nicht. Die Dämpfung bezeichneten unsere Testteilnehmer als mittelstark und für diese Schuhklasse geeignet. Als es dann den Berg runter ging, sagte der größte unserer Teilnehmer, dass ihm die Schuhe vorne doch ein bißchen drücken würden. Die anderen Testteilnehmer hatten dagegen keine Probleme mit der Passform. Auch die Stabilität erwies sich als makellos, den die Schuhe rutschten nicht und führten auch nicht zum Stolpern. Stabil blieben die Schuhe auch auf Ackerfeldern und Waldwegen Dabei hoben unsere Testteilnehmer hervor, dass keine Nässe und kein Schlamm in das Innere der Schuhe eindringen konnten, selbst wenn sie durch Pfützen und Matsch laufen mussten. Außerdem schwitzten ihre Füße selbst nach 9 Kilometern nicht, was wir auf die Gelsohle zurückführten, die sowohl dämpft als auch kühlt. Dies änderte sich nicht auch nach dem letzten zehnten Kilometer, das über eine asphaltierte Straße zurückgelegt wurde. In diesem Abschnitt zeigte sich deutlich, dass die Schuhe doch für nicht befestigte Straßen konzipiert wiurden, weil sich jeder Tritt jetzt hart anfühlte. Doch es ging nicht soweit, dass unsere Teilnehmer Knieschmerzen verspürten und den Lauf vorzeitig abbrechen müssten. Deshalb erfüllen die Salomon Wings Flyte 2 sehr wohl ihren Zweck.

            Vorteile der Salomon Wings Flyte 2 Trailinglaufschuhe

            Im Salomon Wings Flyte 2 Test zeigte sich, dass die Schuhe sich sehr schnell schnüren lassen. Außerdem erweist sich ihre Passform als für die meisten Träger bequem. Das Meshmaterial ist nicht nur anpassungsfähig, sondern auch luftdurchlässig und sorgt für die ausgezeichnete Lüftung der Füße. In Kombination mit der Gelsohle verhindert es das Schwitzen der Füße, ganz egal wie lange und intensiv der Läufer läuft. Dabei halten die Schuhe selbst bei Läufen über matschigen Boden die Füße fest und verhindern ihr Schwimmen. Deshalb kommt es niemals zum Einknicken oder Ausrutschen, was die Sicherheit des Läufers erhöht. Das durchdachte Muster der Sohle garantiert dabei den perfekten Grip unabhängig davon, ob der Läufer den Berg auf oder den Berg runter läuft. Und die erstklassige Verarbeitung stellt die beste Garantie dar, dass die Schuhe ihrem Nutzer jahrelang dienen werden.

            Nachteile der Salomon Wings Flyte 2 Trailinglaufschuhe

            Der Test hat auch gezeigt, dass die Schuhe nur für Menschen mit normalen oder schmalen Füßen ohne Einschränkungen geeignet sind. Breitfüßler, insbesondere wenn sie sehr hoch sind, können Problem damit kriegen. Außerdem ist die Dämpfung der Schuhe für nicht asphaltuerte Straßen ausgelegt, weshalb Langläufe über asphaltierte Straßen nicht zu empfehlen sind.

            Pro und Contra

            + schnelle Schnürung
            + bequeme Passform
            + lüftiges Mesh-Material
            + Gelsohle
            + guter Grip
            + kein Schwimmen der Füße

            – nur für Menschen mit schmalen und normalen Füßen uneingeschränkt geeignet
            – Dämpfung auf asphaltierten Straßen nicht mehr ausreichend

            Salomon Wings Flyte 2:Fazit

            Salomon Wings Flyte 2 sind perfekt verarbeitete und bequeme Trailinglaufschuhe für Menschen mit normalen oder schmalen Füßen. Dank ihrer Sohle haben sie perfekten Grip in jedem Gelände. Aber für asphaltierte Straßen ist ihre Dämpfung nicht geeignet. Im offenen Gelände und in den Bergen erweist sie sich dagegen als idel. Dabei verhindert die Konstruktion der Schuhe das Schwimmen der Füße in matschigem Gelände, während die Zehenkappe Verletzungen durch spitze Gegenstände verhindert. Und die Antischlammbeschichtung in Kombination mit Gelsohle verhindern das Nasswerden der Füße. Deshalb sind es die perfekten Trailingschuhe für Vielläufer.

            Schreibe einen Kommentar

            Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.