Schuhe reinigen – So bekommt ihr den Klettverschluss sauber

Die Geschichte des Klettverschluss

Der Schweizer Georges de Mestral erfand den Klettverschluss. Er kam 1941 auf die Idee, als er bemerkte, wie schwer es war, Kletten aus dem Fell seines Hundes und seiner Kleidung zu entfernen, die nach einer Bergwanderung anhafteten. Er stellte fest, dass Kletten mit minimalen Häkchen versehen sind und sich in Kleidung und Fell dadurch festhaken. De Mestral erkannte das technische Potential und entwickelte das Verschlusssystem weiter. 1951 ließ er es in der Schweiz patentieren. Damit zählt der Hakenverschluss zu einem der wichtigsten Erfindungen des 20. Jahrhunderts.

Welche Methode und Werkzeuge benötigt Ihr für die Reparatur?

Bei der Schuhreinigung stellt Ihr fest, der Klettverschluss greift nicht mehr richtig und der Verschluss geht ständig von alleine auf. Einige einfache Tipps, mit denen Ihr auch bei der Schuhreinigung den Klettverschluss wieder zum Halten bringt. Bei grobem und losem Schmutz könnt Ihr die Fingernägel verwenden um den Schmutz aus den Schlaufen zu entfernen. Falls sich dieser nicht so einfach lösen lässt, müsst Ihr eine Nadel oder einen Zahnstocher verwenden. Alternativ könnt Ihr eine Pinzette für die einzelnen Fusseln oder Fäden verwenden. Eine Zahnbürste dient dazu, feinen Schmutz zu entfernen. Oftmals befinden sich Schmutzreste im Klettband. Dafür könnt Ihr warmes Seifenwasser nehmen. Keinesfalls zu heißes Wasser oder kochend. Dadurch kann möglicherweise der Kunststoff des Hakenbandes beschädigt werden. Bei der Schuhreinigung werden unterschiedliche Hilfsmittel eingesetzt. Dies ist auch hier der Fall. Ihr benötigt zum Beispiel einen festen Kamm, Drahtbürste, Pinzette, Nadel, Seife, warmes Wasser, Fusselrolle, Tierbürste und kräftige Fingernägel.

So repariert Ihr einen Klettverschlusses

Durch die richtige Schuhreinigung könnt Ihr den Klettverschluss in den meisten Fällen reparieren. Bei Schuhen hält der Klettverschluss oftmals nicht mehr, wenn sich zwischen den Häkchen Dreck und Fusseln festgesetzt haben. Durch eine minimale Drahtbürste oder einen harten Kamm könnt Ihr die Fusseln entfernen. Dann hält der Klettverschluss bei Schuhen wieder besser. Nach einer Zeitspanne können sich die Häkchen auf der rauen Seite des Klettverschlusses nicht mehr ganz nach unten biegen. Das Verhaken ist nicht mehr richtig gegeben und dadurch hält der Klettverschluss nicht. Hilfreich ist hierbei über die raue Seite des Klettverschlusses gegen den Stich mehrere Male mit einem länglichen Messer zu gleiten. Dadurch richtet Ihr den Haken wieder auf und bei Schuhen hält der Klettverschluss wieder besser.

Wollt ihr mehr über Schuhe mit Klettverschluss erfahren? Dann lest diesen Artikel.

Schuheliebe im Abo - Kostenlos! & Jederzeit Kündbar