Sneaker Ausstellung – Hier könnt ihr die Geschichte der Sneakers bestaunen

Bis Mitte der 1980er Jahre wurden nur zum Sport getragen, mittlerweile sind die sportlichen Treter salongfähig geworden. Das Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe zeigt nun eine Ausstellung rundum .

Alte und neue Modelle, Werbung und Raritäten

140 paar Schuhe und ebenso viele Werbeplakate sind noch bis zum 28.08.2016 auf der Ausstellung “Sneaker-Design für schnelle Füße“ in Hamburg zu sehen. Einige Schuhe wurden von berühmten Sportlern getragen, einige ausgewählte Exemplare stammen aus privaten Sammlungen. Unter den Ausstellungsstücken ist zum Beispiel der Klassiker “Air max“ von Nike, besonders beliebt bei Hip Hop Fans. Auch den Basketballschuh “Wings“ von oder die bekannten “Chucks“ der Marke Converse könnt ihr im Museum bestaunen. Ebenso sind ältere Modelle zu sehen wie ein Laufschuh mit Spikes von 1930. Neben Schuhwerk werden auch Plakate und einige Werbespots in Hamburg gezeigt. Außerdem sind Privatsammler eingeladen, die erklären, nach welchen Kriterien sie die Schuhe für ihre Sammlung auswählen.

Vom Sportschuh zum Trendteil

Ein Sportschuh wurde lange Zeit nur für sportliche Zwecke benutzt. Man trug ihn auf dem Rasen, im Boxring, auf der Tartanbahn. Das Design des Schuhwerks spielte dementsprechend eine Nebenrolle. Erst Anfang der 80 ger Jahre wurden Sportschuhe zum trendigen Modeaccessoire. Dazu beigetragen hat zum Beispiel der Basketballer Michael Jordan, der dem sportlichen Schuh zum coolen Image verhalf. Besonders Jugendliche kauften mit dem Sneaker nicht hauptsächlich einen Sportschuh, sondern eine bestimmte “Attitude“, ein Lebensgefühl. Aufsehen erregte der Politiker Joschka Fischer der 1985 im Bundestag Anzug mit Turnschuhen kombinierte. Mittlerweile sind Sneaker dem Sportbereich entwachsen und fast überall tragbar.

Heißbegehrte Sammlerstücke

Heute werden Sneaker, die in limitierter Auflage erscheinen oft zum begehrten Sammlerstück. Die limitierten Editionen sind schnell ausverkauft und Sammler zahlen oftmals Summen weit über dem Verkauspreis. Und auch das möchte die Hamburger Ausstellung zeigen: wie es zu einer Wertsteigerung der Schuhe kommt und wie man an besondere Exemplare gelangt.

Für Sneakerfans und -Experten ist die Ausstellung ein informatives Highlight, aber auch Sportschuhneulinge kommen auf ihre Kosten. Sie können nicht nur die verschiedenen Modelle bestaunen, sondern auch erfahren, was ein Hype Beast ist oder wofür HTM steht.

Sneaker-Design für schnelle Füße
18.05.2016 – 28.08.2016
Museum für Kunst und Gewerbe
Steintorplatz 1
20099 Hamburg
Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag: 10-18 Uhr
Donnerstag: 10-21 Uhr

Schuheliebe im Abo - Kostenlos! & Jederzeit Kündbar