Kaugummi von der Schuhsohle entfernen

So entfernt ihr lästige Kaugummis von der Schuhsohle

Wer kennt es nicht, das sehr leidige, aber beinahe unvermeidliche Problem, des eingetretenen Kaugummis an der Schuhsohle. Schuhe haben nun einmal Bodenkontakt und auf dem Boden liegen viel zu oft ausgekaute Kaugummis. Im Sommer ist es am schlimmsten, wenn es heiß ist und die Kaugummireste ganz weich und zäh-klebrig werden. So ein Kaugummifleck ist auch viel zu klein, um ihm immer auszuweichen. Durch das Gewicht des Trägers wird der Kaugummi mit Steinchen und Schmutz, so richtig in die Sohle der Schuhe hineingedrückt. Durch die Gehbewegung, dem Abrollen, presst sich die klebrige Masse tief ins Sohlenprofil. Und bei jedem weiteren Schritt nervt dieses Kleb- und Ziehgefühl an der Sohle. Die tief gerippte Sohle Eurer Sneakers sammelt im Laufe der Zeit wohl so manchen Kaugummi ein. Ihr habt deswegen sicher auch schon mehr als einmal genervt die Augen verdreht. Was ist also die beste Idee zur Entfernung der unbeliebten Kaugummis und der Schuhreinigung?

Orangen Power von prowin zum Entfernen von Kaugummiflecken
Beliebtes Mittel zum Entfernen von Kaugummis: Orangen Power von prowin

Die richtige Schuhreinigung bei eingetretenem Kaugummi

Es gibt verschiedene Methoden der Schuhreinigung von eingetretenem Kaugummi und jeder schwört vermutlich auf seine eigene Spezialreinigung der Sohle. Nachfolgend findet ihr empfehlenswerte Methoden zum Entfernen von Kaugummis – dabei unterscheiden sich diese voneinander, je nachdem welche Sohle eure Schuhe haben:

Kaugummi von glatte Schuhsohle entfernen

Zuerst könnt ihr versuchen mit heißem Wasser den Kaugummi aufzuweichen und mit einem Lappen abzureiben. Oder einfach mit einem Schaber oder einem Messer abkratzen. Eine glatte Ledersohle kann so rein mechanisch schon gut gesäubert werden. Dieser Tipp klappt super bei glatter Schuhsohle wie es bei klassischen Herrenschuhen oder High Heels der Fall ist. Aber Sneakers ? Dann bleiben aber immer noch die Reste im Profil der Sohle.

Kaugummi von rauer Schuhsohle entfernen

Mit dem heißen Bügeleisen und Küchenpapier den Kaugummi aufzuweichen ist gefährlich, denn nicht jede Sohle hält diese Methode aus und löst sich auch auf. Was sich recht gut bewährt hat, ist Kälte. Die Schuhe am besten für ein paar Stunden in einer Plastiktüte in den Gefrierschrank oder das Tiefkühlfach stellen. Danach könnt ihr den steinhart gefrorenen Kaugummi herausbröckeln. Dazu den Schuh so verbiegen, dass das Profil der Sohle gedehnt wird. Eiswürfel oder Kältespray sind hierzu eine gute Alternative. Kälte macht den Kaugummi hart und spröde. So kann er abgekratzt oder aus dem Profil gepuhlt werden. Kriech- oder Unterwanderungsöl, Feuerzeugbenzin, Spiritus oder auch Wodka sollen ebenfalls bestens helfen, den unwillkommenen Kleb aufzuweichen.

Zusammenfassung zum Entfernen von Kaugummiresten

Glatte Sohle

Aufweichen mit heißem Wasser und Abreiben und Auflösen mit Feuerzeugbenzin, Spiritus oder im Notfall auch Wodka. Unterwandern des Kaugummis mit Kriechöl oder Unterwanderungsölspray

Raue Schuhsohle

Einfrieren der Schuhe und Herausbröckeln des gefrorenen Kaugummis. Mit Eiswürfel abreiben oder mit Kältespray behandeln

Kaugummi an Schuhsohle
Kaugummi auf der Schuhsohle – besonders lästig wenn ihr eure Schuhe liebt.

Schuheliebe im Abo - Kostenlos! & Jederzeit Kündbar