Asics GT-1000 Test

GT 1000

asics+gt+1000&post_type=product&lang=en" rel="nofollow" target="_blank">asics-gt-1000-testbericht-150x150.png" alt="Asics GT 1000" class="photo photo-wrapup wppr-product-image"/>
81.25

Passform

9/10

    Material

    8/10

      Langlebigkeit

      8/10

        Preis/Leistung

        8/10

          Pro - Vorteile

          • 2 Varianten: Neutral- und Stabillaufschuh
          • hervorragendes Preis/Leistungsverhältnis

          Contra - Nachteile

          • hohes Gewicht

          Asics GT-1000 Laufschuh

          Der Asics GT-1000 ist seit Jahren ein verdingtes Mitglied der Laufschuh-Familie Asics. Es ist ein Allrounder, der vielleicht ein klein wenig Gewicht mitbringt, dafür den Läufer aber solide in der Spur hält. Am besten geeignet für routinierte Läufer, die gern Halbmarathon laufen und dabei lieber einen Schuh tragen, der nach vorne nicht so weit abfällt. Den Asics GT-1000 gibt es als Neutrallaufschuh und als Stabillaufschuh.

          Asics GT-1000 Test: Die Eckdaten

          BezeichnungAsics GT-1000
          HerstellerAsics
          LaufschuhkategorieNeutrallaufschuh, Stabilschuh
          Gewicht640 gr.
          LaufstilUnterpronation, Neutral
          Körpergewichtleicht, normal

          Allgemeines zum GT-1000 von Asics

          ASICS GT1000 4 Laufschuh Stabilität methyl blue/silver/black
          Asics GT 1000 Version 4 in Variante: Stabillaufschuh

          Dieser Schuh wurde vor allem für leichte bis moderate Überpronierer mit Normal- bis Senkfuss entwickelt. Der bewährte Allrounder mit verbessertem Laufgefühl liegt stabil auf der Strasse, dem Waldweg oder dem Asphalt. Der Höhenunterschied zwischen Vorderfuss und Absatz beträgt 7,2mm. Laut Hersteller ist er besonders für Halbmarathonläufe geeignet, dabei wirkt sich natürlich das Gewicht nach einigen Kilometern schon aus. Asics bemüht sich allerdings um Gewichtsreduktion. Dafür wird jede Fusslandung durch Gel-Dämpfung abgefedert und der Vor- und Rückfussbereich geschont. Die wenigen Lagen Obermaterial aus Synthetik schmiegen sich eng an den Fuss und geben das Gefühl, eine zweite Haut zu tragen. Die stabilisierende Technologie der Sohle hält den Fuss auf Spur und hindert ihn daran, sich zu weit nach einwärts zu drehen. Der GT-1000 ist ein Laufschuh, der Deinen Fuss führt und optimale Unterstützung bietet, damit Du längere Distanzen laufen kannst.

          Ein Schuh mit Tradition und doch am Puls der Zeit

          Einst begann alles mit dem GT-1002. Die Vision einer Sportschuh-Familie, die Großes vorhat. Denn das Motto der Firma Asics ist „Anima Sona in Corpore Sano“. Was so viel bedeutet wie, dass in einem gesunden Körper auch ein gesunder Geist beheimatet sein muss. Darum gilt das Augenmerk des Sportartikelherstellers seit je der Gesundheit des Fusses. Die neue Version des Asics GT-1000 ist ein guter Laufschuh, der komfortabel zu tragen ist. Jede neue Generation des Modells soll seine Träger von neuem überzeugen. Asics hat das Gewicht des Schuhs reduziert, indem die Mittelsohle um 1mm abgeflacht wurde. Eine durchgehende Guidence-Linie, mit Kerbe in der Aussensohle, wurde integriert, sie sorgt für Effizienz und ein natürliches Laufgefühl. Diese ideale Kraftverlauflinie vom Grosszeh bis zur Ferse verhilft Deinem Fuss beim Laufen zu einer idealen und runden Abrollbewegung.

          Besonderheiten des Asics GT-1000

          Durch die dünnere Mittelsohle wurde der Asics GT 1000 flexibler und leichter, ohne dass seine bekannte Stabilität darunter gelitten hat. Der Laufschuh ist nach wie vor für Läufer, die Unterstützung brauchen, wie leichte Überpronierer, bestens geeignet. Das Dynamic-Duomax-Stützelement, das aus zwei Materialhärten konstruiert wurde, passt sich dem Untergrund und dem Mittelfuss gut an. Der GT-1000 gibt dem Fuss Halt. Das Guidance-Trusstic-System verhilft im Kombination mit der Guidance-Linie zu flüssigem und effizientem Lauf. Besonders effektiv ist die Dämpfung von Vor- und Rückfuss. Die leichte und leicht federnde Solyte-Sohle ergänzt diese Dämpfung und führt die Energie an den Fuss zurück. Erschöpfungserscheinungen werden so gemindert.

          Gibt es auch Nachteile?

          Wenn es einen Nachteil bei diesem Schuh gibt, dann vermutlich das höhere Gewicht. Gerade bei längerem Laufen wiegt dieses natürlich immer schwerer. Doch Asics ist bemüht bei jeder Generation des GT-1000 weiter Gewicht zu sparen, ohne dessen Qualitäten zu verlieren.

          Fazit zum Asics GT-1000

          Der Asics GT 1000 ist ein stabiler Laufschuh für Läufer mit neutraler Abrollbewegung und mittlerer Überpronation. Die guten Dämpfungseigenschaften machen ihn zum perfekten Begleiter auf dem Asphalt oder befestigten Waldwegen. Geeignet für Anfänger und Profis, die einen Schuh mit Stabilität, aber auch höherer Flexibilität und guter Reaktionsfähigkeit zu schätzen wissen. Das Preis-Leistungsverhältnis ist hervorragend im Vergleich zu äquvalenten Laufschuhmodellen. Dieser Schuh ist für leichte bis mittelschwere Sportler ausgelegt. Er wiegt 640 Gramm und dämpft den Schritt dank Gelelementen im Vor- und Rückfußbereich hervorragend ab. Er ist allerdings eher für befestigte Untergründe ausgelegt. Ein Stützelement schützt den Fuß vor dem umknicken. Durch Reflektoren ist der Schuh, und somit auch der Läufer, auch im Dunkeln gut zu erkennen. Die Außensohle sorgt für größeren Halt und mehr Tragekomfort. Außerdem kann der Schuh preislich voll überzeugen.