Mit diesen Tipps macht ihr eure Lederschuhe winterfest

winterfest machen

So schützt ihr eure Lederschuhe im Winter am besten

Sobald die Temperaturen in den Keller gehen und der erste Schnee fällt, werden die hervorgeholt. Diese sind besonders in der Winterzeit großen Strapazen ausgesetzt und müssen somit auf Schnee, Eis und aggressives Salz vorbereitet werden. Lederschuhe sind für die kalte Jahreszeit optimal geeignet, unbehandelt aber auch sehr empfindlich. Die richtige Schuhpflege sorgt dafür, dass euer Lederschuh hier perfekt durch den Winter kommt. Damit dies funktioniert, brauchen diese natürlich einen besonderen Schutz. Wir verraten euch, wie ihr eure Lederschuhe optimal winterfest bekommt.

Eure Lederschuhe brauchen besondere Pflege

[fusion_builder_container hundred_percent=“yes“ overflow=“visible“][fusion_builder_row][fusion_builder_column type=“1_1″ background_position=“left top“ background_color=““ border_size=““ border_color=““ border_style=“solid“ spacing=“yes“ background_image=““ background_repeat=“no-repeat“ padding=““ margin_top=“0px“ margin_bottom=“0px“ class=““ id=““ animation_type=““ animation_speed=“0.3″ animation_direction=“left“ hide_on_mobile=“no“ center_content=“no“ min_height=“none“]
Mit der richtigen Lederpflege bereitet ihr eure Lieblingsschuhe optimal auf den kalten Winter vor
Mit der richtigen bereitet ihr eure Lieblingsschuhe optimal auf den kalten Winter vor

Schuhe aus Leder eignen sich für den Winter optimal, da sie kälteisolierend, strapazierfähig und atmungsaktiv sind. Wichtig ist jedoch, dass dem Leder im Winter eine besondere Pflege gewidmet wird. So sorgt zum Beispiel bestimmtes Wachs oder Lederfett dafür, dass das Leder schön weich bleibt, nicht austrocknet oder Falten wirft. Außerdem wirken Wachse isolierend und verhindern, dass das Leder durch Kälteeinwirkung schrumpft. Gut eingefettete Schuhe lassen sich während der kalten Saison wesentlich einfacher pflegen, sodass das Hauptaugenmerk auf der Reinigung und dem Auftragen von bestimmten Pflegemitteln liegt.

Tipp 1 – Die Schuhe reinigen

Egal ob ihr nun Schuhe mit glatten oder rauen Leder habt – wichtig ist, dass der Schmutz runter kommt. Am besten entfernt ihr den Schmutz sofort mit einer groben Schuhbürste. Dabei sollten auch der Sohlenrand und die Sohle nicht vergessen werden. Ist der Schmutz schon richtig eingetrocknet, geht ihr am besten mit einem nassen Schwamm an die Sache. Danach lasst ihr die Schuhe lufttrocknen. Am besten stellt ihr diese nicht in die Nähe einer Wärmequelle, da das Ledermaterial sonst brüchig werden kann.

Tipp 2 – Die Schuhe pflegen

Gerade im Winter ist es wichtig, dass ihr euren Lederschuhen eine nährende Pflege zukommen lasst. Experten empfehlen hier hochwertige Pflegeprodukte wie Schuhcreme aus Palmwachs. Cremt eure Schuhe von allen Seiten gleichmäßig mit der Pflege ein. Absätze und Sohlenrand dürft ihr nicht vergessen. Lediglich die Sohle wird ausgespart. Normale Schuhcreme sollte gut einziehen können, während Hartwachscreme genügend Zeit zum Aushärten benötigt, da sie sich so wesentlich besser polieren lässt und der Schutz besser wird. Außerdem erhöht sich der Glanz. Die Schuhe sollten 30 bis 60 Minuten ruhen. Dienen die Schuhe zum Wandern oder Arbeiten und werden somit besonders strapaziert, können diese auch ruhig eine Pflege über Nacht vertragen.

Tipp 3 – Schuhe polieren und Glanz bekommen

Schuhcreme hat den Nachteil, dass der Schuh stumpf und glanzlos wirkt. Sobald die Lederpflege aber gut in den Schuh

[/fusion_builder_column][fusion_builder_column type=“1_1″ background_position=“left top“ background_color=““ border_size=““ border_color=““ border_style=“solid“ spacing=“yes“ background_image=““ background_repeat=“no-repeat“ padding=““ margin_top=“0px“ margin_bottom=“0px“ class=““ id=““ animation_type=““ animation_speed=“0.3″ animation_direction=“left“ hide_on_mobile=“no“ center_content=“no“ min_height=“none“]
Imprägnieren eurer Lederschuhe verschließt die Poren
Imprägnieren eurer Lederschuhe verschließt die Poren

eingezogen ist, bekommen Sie mithilfe einer weichen Bürste oder einem Baumwolltuch, perfekten Glanz hin. Je feiner das Ledermaterial ist, desto geringer sollte jedoch die mechanische Reibung sein. Am besten kreist ihr sanft mit einem Tuch oder einer Bürste über das Material, bis es wieder schön glänzt. Durch die weichen und sanften Bewegungen wird so die Lederpflege auspoliert und verleiht dem Schuh optimalen Glanz.

Tipp 4 – Schutz vor Schmutz und Nässe durch Imprägnieren

Da im Winter die Schuhe großer Nässe ausgesetzt sind, leidet das Material schnell darunter. Mit einem guten Imprägnierspray lassen sich die Schuhe jedoch schnell wasserdicht machen, ohne an Atmungsaktivität zu verlieren. Die meisten Imprägniermittel werden als Spray angeboten und verhindern, dass Nässe in den Schuh gelangen kann, während Feuchtigkeit von innen, jederzeit nach außen gelangen kann. Das Imprägnierspray sollte regelmäßig aufgetragen werden und je nach Feuchtigkeit und Tragehäufigkeit sollte die Schicht erneuert werden, um den Schutz nicht zu verlieren.

Tipp 5 – Schneeränder perfekt beseitigen

[/fusion_builder_column][fusion_builder_column type=“1_1″ background_position=“left top“ background_color=““ border_size=““ border_color=““ border_style=“solid“ spacing=“yes“ background_image=““ background_repeat=“no-repeat“ padding=““ margin_top=“0px“ margin_bottom=“0px“ class=““ id=““ animation_type=““ animation_speed=“0.3″ animation_direction=“left“ hide_on_mobile=“no“ center_content=“no“ min_height=“none“]
Schneeränder können für eure Lederschuhe sehr schädliches Salz enthalten - daher weg damit!
Schneeränder können für eure Lederschuhe sehr schädliches Salz enthalten – daher weg damit!

Schneeränder sehen nicht nur unschön aus, sondern ziehen mit der Zeit auch richtig ins Ledermaterial ein. Daher sollten diese Ränder am besten sofort entfernt werden. Am besten funktioniert dies mit etwas Essigwasser und einem weichten Lappen. Da das Essig dem Ledermaterial aber auch Feuchtigkeit entzieht, ist anschließend eine erneute Pflegekur notwendig.

Haltet ihr euch an diese 5 Tipps, überstehen eure Schuhe perfekt den die kalte Jahreszeit.[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]