Mammut MTR 201 Tech Low Test

Mammut MTR 201 Tech Low

Mammut MTR 201 Tech Low
88

Passform

10/10

    Funktion

    9/10

      Material

      9/10

        Langlebigkeit

        8/10

          Preis/Leistung

          8/10

            Pro - Vorteile

            • erstklassiger Grip
            • stabilisiert den Fuß bestens
            • wasserabweisendes Material

            Contra - Nachteile

            • keine große Farbwahl

            Mammut MTR 201 Tech Low im Test

            Testbericht / Erfahrungsbericht zu Mammut MTR 201 Tech Low: Trailrunning bringt Nutzen nur dann, wenn man ihn in richtigen Schuhen macht. Der Hersteller Mammut behauptet, mit seinem Modell Mammut MTR 201 Tech Low solche Schuhe entwickelt zu haben. Wir beschlossen das in einem gründlichen Test zu überprüfen.

            Mammut MTR 201 Tech Low Test: Die Eckdaten

            BezeichnungMTR 201 Tech Low
            HerstellerMammut
            LaufschuhkategorieTrailschuh / Geländelaufschuh
            Gewicht285 gr.
            LaufstilUnterpronation, Neutral
            Körpergewichtleicht, normal

            Mammut Laufschuhe – Spezialisiert auf Outdoor

            Mammut ist ein Schweizer Unternehmen mi Sitz in Seon. Es wurde 1862 gegründet und spezialisiert sich derzeit auf die Herstellung von Bergsport-, Outdoor- und Schneesport-Ausrüstung. Zur Outdooraurüstung gehören auch die Schuhe Mammut MTR 201 Tech Low, von denen es sowohl Männer- als auch Frauenausführungen in allen gängigen Größen gibt. Wir testeten die Frauenvariante, die wahlweise entweder in Grün-Pink oder in Grau-Blau erhältlich ist. Unsere Wahl war die grünpinke Ausführung, weil sie uns eher gefiel.

            Mammut MTR 201 Tech Low Test: Der Praxistest

            Leichtgewicht unter den Trailschuhen

            Im Test fiel uns auf, dass MTR 201 Tech Low ein leichtes Modell ist: Jeder Laufschuh wiegt knapp 280 Gramm laut unserer Waage. Das liegt nicht zuletzt am Obermaterial der Trailschuhe, denn es handelt sich hierbei um offen verwobenes Polyamid-Vent-Mesh. Doch auch die „gripex Sonar Tech sole“ vom Laufschuh fühlt sich sehr leicht an und verspricht dank runden Stollen guten Grip.

            Exzellente Passform

            Die zweite Feststellung, die wir gleich zu Beginn des Tests machen mussten, war die Tatsache, dass dieses Modell eine unheimlich gute Passform hat. Denn das besagte Obermaterial passt sich der Form des Fußes leicht und schnell an. Dabei ist der Vorderfußbereich so konstruiert, dass die Zehen einerseits fest umschlossen sind, aber andererseits genügend Bewegungsfreiheit haben. Daher drückt nichts beim Laufen. Die gepolsterte Zunge verhindert, dass die Schnürsenkel auf den Rist des Fußes drücken. Und das Innenfutter aus technischem Gewebe verursacht keinerlei Diskomfort.

            Härtetest: Laufen im Gelände

            Als erstes testeten MTR 201 Tech Low im Gras und auf Steinen, denn dafür ist dieses Modell auch gedacht. Dabei konstatierten wir, dass die runden Stollen die Rutschfestigkeit vom Laufschuh tatsächlich garantieren, weil unsere Testerinnen kein einziges Mal ausrutschten. Die Form der Sohle und das Dämpfungssystem garantierten dabei das normale Abrollverhalten des Fußes, sodass die Füße unserer Testerinnen kein einzelnes Mal umknickten. Außerdem hat es uns gefallen, dass die Zunge der Schuhe kein Bißchen verrutschte, was den Laufkomfort auf höchstem Niveau während des gesamten Marathons garantierte. Und besonders angenehm war die Tatsache, dass nach dem Ende des Marathons kein Gestank zu spüren war. Wie es sich herausstellte, lag es daran, dass der Hersteller das Innenfütter mit speziellen antibakteriellen Mitteln bearbeitet, sodass der Laufschuh nicht nur den Fuß, sondern auch die Nase der Nutzerin vor Unannehmlichkeiten bewahrt.

            Super Laufverhalten im Regen

            Da die Schuhe den ersten Test mit Bravour bestanden haben, sind wir zum zweiten, komlexeren Test übergegangen. Diesmal warteten wir ab, bis Platzregen alles außerhalb von asphaltierten Straßen in unwegsames Gelände verwandelte. Doch auch dieses Mal rutschten unsere Testerinnen nicht aus. Außerdem kam es auch nicht zum Umknicken des Fußes, ganz egal ob sie über Matsch, Pfützen oder feuchtes Geröll liefen. Dabei konnten wir auch nach dieser Folter für die Schuhe keinen Gestank feststellen. Auch kam es nicht zur Bildung von Blasen oder Schwellungen beziehnugsweise Scheuerstellen. Das liegt daran, dass dieses Modell mit sogenanntem FeetMap-System ausgestattet ist. Dieses sorgt für die polsternde Wirkung in den drucksensiblen Zonen des Schuhs, was auch das Ermüden des Fußes verhindert. Dort, wo mit hoher Schweißproduktion zu rechnen ist, zeigt es kühlende Wirkung, weshalb es auch zu keinen Scheurstellen oder Blasen kommt. Und in den frierenden Zonen garantiert es die nötige Wärme. Daher bekamen die Schuhe die höchste Bewertung im Punkto praktische Eigenschaften.

            Mammut MTR 201 Tech Low Test: Weitere Details

            Was sollte man über Mammut MTR 201 Tech Low noch wissen? Derzeit wird dieses Modell zu einem Preis von 75-105 Euro angeboten. Damit zeichnet es sich nicht nur durch gute Laufeigenschaften, sondern auch durch einen günstigen Preis aus. Das einzige Wermutströpfchen beim Ganzen ist die Tatsache, dass die Schuhe nur zwei Farbvarianten haben. Deshalb werden diejenigen Frauen, die beim Kauf von Schuhen großen Wert auf die größtmögliche Farbvielfalt legen, von diesem Modell enttäuscht sein. Wer jedoch auf Funktion aus ist, wird bei diesem Laufschuh seine wahre Freude haben.

            Mammut MTR 201 Tech Low Test: Pro & Contra

            + gute Passform
            + erstklassiger Grip in jedem Gelände
            + kein Umknicken des Fußes
            + kein Gestank nach der Benutzung
            + keine Scheuerstellen oder Blasen
            + schmutz- und wasserabweisende Oberfläche

            – zu wenig Variablität bei Farben

            Mammut MTR 201 Tech Low Test: Fazit

            Dieses Modell ist für Trailrunner gedacht und erfüllt diesen Zweck bestens. Denn seine Sohle garantiert den otimalen Grip und guten Bodenkontakt auf jedem Gelände. Die gute Passform in Kombination mit durchdachtem Dämpfungssystem garantieren, dass jeder Supinierer oder Neutralfüßler maximalen Komfort beim Lauf haben wird. Der stabile Aufbau schützt die Füße sehr gut in jedem Gelände vor Umknicken und sonstigen Verletzungsgefahren. Mögliche Alternativen zum Mammut MTR 201 Tech Low sind Salomon Restonica oder Brooks Cascadia.

            Mammut MTR 201 Tech Low
            Mammut MTR 201 Tech Low Testbericht